Abschlussbericht der ARBEITSGRUPPE KINDER PSYCHISCH KRANKER ELTERN

Abschlussbericht interministerielle AG Kinder Psychisch Kranker Eltern

Der Deutsche Bundestag hat im Juni 2017 einstimmig beschlossen (DS: 18/12780), die Situation von Kindern psychisch kranker und suchtkranker Eltern zu verbessern. Er hat die Bundesregierung beauftragt, u.a. eine zeitlich befristete Arbeitsgruppe einzurichten, die einvernehmlich Vorschläge zur Verbesserung der Situation von Kindern und Jugendlichen aus Familien, in denen mindestens ein Elternteil psychisch erkrankt ist, erarbeiten soll. Der AFET Bundesverband für Erziehungshilfe e.V. wurde vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ, federführend), Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) mit der Geschäftsführung der Arbeitsgruppe KINDER PSYCHISCH KRANKER UND SUCHTKRANKER ELTERN beauftragt.

Seit dem 19.12.2019 liegt der Abschlussbericht mit den Empfehlungen vor.